JuBüZ Karthause – ein Ort der Begegnung

Das Jugend- und Bürgerzentrum Karthause ist ein Ort der Begegnung für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren.

Neben den Angeboten für die verschiedenen Altersgruppen, bieten auch interkulturelle und generationsübergreifende Projekte die Möglichkeit Menschen zusammen zu führen.

Das Team des Jugend- und Bürgerzentrums versteht sich als Ansprechpartner für soziale und kulturelle Belange des Stadtteils Karthause.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wogendes Meer Ungewissheit

Stadtteiltheater präsentiert neues Stück in Coronazeiten

 

Hörst Du den Klang?

den Klang des Meeres

in diesem Augenblick

jede Welle

jede Woge

ist eine Stimme

Hörst du sie?

 

Das Ensemble des Stadtteiltheaters Karthause präsentiert am Freitag,

02. Oktober 2020 um 20:00 Uhr im Saal des Jugend- und Bürgerzentrums, Potsdamer Str. 4, in Koblenz, die Theaterpremiere des neuen Stückes „Wogendes Meer Ungewissheit“. Weitere Vorstellungen finden am 03. Oktober um 20:00 Uhr und am 04. Oktober um 15:00 und 17:30 Uhr statt. Aufgrund der Bekämpfungsmaßnahmen gegen das Coronavirus ist eine Kartenreservierung mit Kontaktdaten notwendig. Die Zuschaueranzahl ist aufgrund der Abstandsregel auf 20 Personen reduziert. Ein Mund-Nasen-Schutz muss beim Ein- und Ausgang, im Foyer getragen, und darf am Sitzplatz abgenommen werden. Das JuBüZ veranstaltet die Aufführungen mit strengen Hygieneauflagen, zum Schutz aller Besucherinnen und Besucher und des Ensembles. Der Eintritt beträgt 8 €, ermäßigt 4 €. Kartenreservierung unter: 0261 / 914 06 00 00.

 „Wogendes Meer Ungewissheit“ ist eine emotional-intensive Theatereigenproduktion mit aktuellen Texten, erarbeitet durch das Amteurtheaterensemble und dem Regisseur und Dipl. Theaterpädagogen Michael Lüdecke selbst. Im Kern behandelt das Stück „kollektive Gedanken, Emotionen, Handlungen, Erinnerungen und Zukunftsblicke in einem surrealen, szenischen Panorama in dem auch die Coronakrise, welche kollektiv und weltumspannend ist, ein Element darstellt. Das Ensemble hat Gedanken, Gefühle und Erlebnisse der letzten Wochen und Monate in die Eigenproduktion eingearbeitet. Das Szenenbild und die Kostümausstattung wurde von der Dipl. Szenenbildnerin Nicole Heidel gestaltet, die auch schon im Jahre 2018 für die Jubiläumsproduktion des Stadtteiltheaters das Bühnenbild entwarf.  Die Plakat- und Programmblattgestaltung stammt von der Sozialarbeiterin (B.A.) Teresa Steltner. „Wogendes Meer Ungewissheit“ ist die dreizehnte Stückproduktion des generationsübergreifenden Theaterensembles.

 

Das JuBüZ öffnet mit eingeschränktem Programm ab 26. Mai 2020 - es geht weiter mit zusätzlichen Angeboten ab 17.08.20

Das Jugend- und Bürgerzentrum öffnet unter den Voraussetzungen von Hygienemaßnahmen und eines Stufenplans die Türen mit einem eingeschränktem Programm. Beachten Sie bitte hierzu die Programmaushänge in den Schaukästen.Private Vermietungen können zur Zeit eingeschränkt gemäß des Hygienekonzeptes und Stufenplans stattfinden. Bitte beachten Sie beim Betreten des Gebäudes die Hinweisschilder.

Wir halten Sie durch aktualisierte Aushänge und unsere Homepage auf dem Laufenden.

Das JuBüZ-Team

Mut-mach-Programm aus dem JuBüZ

In Zeiten der Corona-Krise ist das JuBüZ als Begegnungsstätte geschlossen. Viele Besucherinnen und Besucher des Hauses vermissen den zwischenmenschlichen Kontakt und Austausch. Es wird wieder die Zeit kommen in der wir uns mit Gesprächen, Umarmungen und Freude begegnen können. Bis dahin brauchen wir Mut und deshalb schicken wir allen Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren einen Mut-mach-Gruß aus dem JuBüZ.

Mut-mach-Gruß 1

Mut-mach-Gruß 2

Mut-mach-Gruß 3

Mut-mach-Gruß 4

Mut-mach-Gruß 5

Mut-mach-Gruß 6

 

Wir danken Udo Stanzlawski von den Rhein-Mosel-News für die tolle Zusammenarbeit.

Wichtige Telefonnummern in der "Coronazeit":

Informationen Coronavirus und Weiterleitung "Nachbarschaftshilfe"
Bürgertelefon 0261 129-6666

 

 

Bundesweite kostenfreie Hotline: 0800 70 222 40

Rufen Sie uns an, wenn Sie Angst davor haben, gewalttätig gegen einen Angehörigen zu werden, einen sexuellen Übergriff an einem Kind zu begehen oder eine verbotene Seite mit kinderpornographischem Inhalt zu besuchen.

Plaudersprechstunde - die besondere Sprechzeit

Für die älteren Besucherinnen und Besucher des JuBüZ besteht die Möglichkeit sich telefonisch, per Mail oder bei Bedarf persönlich im JuBüZ mit den Sozialpädagogen/Sozialarbeitern des JuBüZ auszutauschen. Je nach Bedarf kann das ein "einfaches Gespräch" oder auch eine Erst-Beratung bei weitergehendem Hilfebedarf sein. Für dieses Angebot bitten wir um Terminvereinbarung unter 0261/9140 6000. Ansprechpartnerin im Bürgerbereich ist Dipl. Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin Birgit Korn-Möckel.

Wiederaufnahme Theaterproben