Mädchentreff

„Echt-Zeit“ – die Herbstferienaktion des AK Mädchenarbeit Koblenz war ein voller Erfolg

Vom 07. bis 09. Oktober 2019 trafen sich 9 Mädchen in den Räumen des Jugendtreff Maulwurf, Markenbildchenweg zu einem Kooperationsprojekt der besonderen Art, namens:  ECHT-Zeit für mich. Dieses wurde vom AK Mädchenarbeit in Koblenz geplant und durchgeführt. Angesprochen waren Mädchen aus den Arbeitsgebieten der Fachfrauen des AK.

Gestartet wurde täglich mit einem gemeinsamen Frühstück. Danach gab es verschiedene Angebote, die sich inhaltlich mit der Thematik Selbstbewusstsein, Selbstwahrnehmung, Kreativität, Wohlbefinden und vor allem einem guten Körpergefühl drehten. So standen die Tage jeweils unter den Überschriften: „Wer bin ich, „Ich liebe mich“ und „Das bin ich!“.

Die Mädchen konnten ihren eigenen Spiegel, Taschen und Armschmuck gestalten, außerdem stellten sie bei einem Besuch bei Lush im Forum Mittelrhein ihre eigene Gesichtsmaske her. Am letzten Tag gab es viele Schmink- und Frisurentipps, die die natürliche Schönheit jedes Mädchen unterstützen sollen. Zum Abschluss gab es für jede Teilnehmerin eine eigene Set Card mit zwei der schönsten Fotos des jeweiligen Mädchens.

Zwischendrin war immer reichlich Zeit zum Quatschen und Chillen oder um an der Konsole „Singstar“ zu spielen. Das Resümee der Mädchen lautete: „Es hätte gerne die ganze Woche dauern können“.

Im Arbeitskreis Mädchenarbeit treffen sich zurzeit regelmäßig Pädagoginnen aus kommunaler Schulsozialarbeit, kommunalen Jugendhäusern, Frauennotruf Koblenz e.V., Ev. Jugendreferat Kirchenkreis Koblenz, FachstellePlus für Kinder- und Jugendpastoral Koblenz, Kath. Pfarrei St. Peter Jugend(sozial)arbeit Neuendorf, Aufsuchende Jugendsozialarbeit und Medien rlp. Ziel des AK ist es Themen und Inhalte die die Arbeit mit Mädchen und Frauen betrifft in den Fokus zu nehmen. Der AK Mädchenarbeit hat einen Sitz als beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss der Stadt Koblenz und wird dort von Christiane Klein, Leitung der Jugendbegegnungsstätte im Haus Metternich, und Nora Kaul (Kath. Pfarrei St Peter Jugendsozialarbeit Neuendorf) vertreten.

 

Leider endete das Mädchentreff-Projekt von Olga und Carmen Anfang Februar. Wir sagen "Dankeschön"!

Studentinnen, die im Rahmen ihrer Projektwerkstatt Interesse haben ein Angebot für Mädchen zu gestalten, können uns gerne kontaktieren.

Angebote für Mädchen

Die Arbeit mit Mädchen im JuBüZ hat sich von einem regelmäßigen Angebot zu projektbezogenen Angeboten verlagert. 

 

Habt ihr eine Idee für ein Angebot, sprecht mit uns!