JuBüZ Karthause – ein Ort der Begegnung

Das Jugend- und Bürgerzentrum Karthause ist ein Ort der Begegnung für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren.

Neben den Angeboten für die verschiedenen Altersgruppen, bieten auch interkulturelle und generationsübergreifende Projekte die Möglichkeit Menschen zusammen zu führen.

Das Team des Jugend- und Bürgerzentrums versteht sich als Ansprechpartner für soziale und kulturelle Belange des Stadtteils Karthause.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Vorsichtige Öffnungsschritte im JuBüZ

Nach den erfreulichen Nachrichten des Rückgangs der Infektionszahlen in Rheinland -Pfalz, und der Stadt Koblenz, sind ab Juni 2021 auch Öffnungsschritte im JuBüZ geplant. Dabei setzt das JuBüZ-Team auf Vorsicht, und ermöglicht in allen Bereichen ein eingeschränktes Programm unter Beachtung der allgemeinen, und für das Haus im speziellen, geltenden Hygieneauflagen. Die Öffnungsschritte orientieren sich an den Inzidenzwerten unter 100 der 7 -Tagesinzidenz.

 

Wir freuen uns sehr, dass die aktuelle pandemische Situation das Arbeiten mit Jugendlichen wieder möglich macht. Der offene Jugendtreff öffnet jeweils dienstags und donnerstags in der Zeit von 16 – 19 Uhr auf dem Außengelände des JuBüZ. Hier gilt in erster Linie die Abstandsregel. Eine Maske muss nicht getragen werden, ein Test ist nicht erforderlich. Weiterhin wird es ein Online-Jugendangebot geben. Zu einem späteren Zeitpunkt findet der offene Jugendtreff auch wieder innerhalb der Jugendräume statt, hier gilt dann allerdings die Maskenpflicht und eine Personenbegrenzung in den Räumen. Für die Teilnahme am Angebot muss ein gültiger Selbst-/Schnelltest, (nicht älter als 24 Stunden) vorgelegt werden.

 

Auch Erwachsene und Senioren können sich auf wöchentliche Programme freuen.

Im Bürgerbereich öffnet ab Juni der Plaudertreff (montags 15 – 17 Uhr) und der Spieletreff (dienstags 15 – 18 Uhr). Das Stadtteilfrühstück, die Hobbythek für Erwachsene, der Vorleseclub, und Proben des Stadtteiltheaters folgen zu einem späteren Zeitpunkt. Das JuBüZ ist derzeit nicht für Vermietungen freigegeben, daher entfallen auch die Vermietungssprechstunden weiterhin.

 

JuBüZ-Programmübersicht ab Juni 2021

Jugendtreff: 

Offenes Jugendangebot outdoor: dienstags u. donnerstags: 16 – 19 Uhr

Bürgertreff:   Plauder-Treff: montags: 15 – 17 Uhr, Saal JuBüZ

                    Spiele-Treff:  dienstags, 15 – 18 Uhr, Saal JuBüZ

 

Der Zugang zu den Angeboten in den Räumlichkeiten des JuBüZ ist für Besucherinnen und Besucher möglich durch die Vorlage eines vollständigen Impfschutzes, oder eines negativen Selbst-/Schnelltests (Bescheinigung darf nicht älter als 24 Stunden sein) oder eines Genesenen-Nachweises.

Innerhalb des Hauses gilt die Maskenpflicht, das Abstandsgebot und die Erhebung von Kontaktdaten für das zuständige Gesundheitsamt. Das JuBüZ verfügt über eine Frischluftlüftung und ausreichend Desinfektionsspender zur Handdesinfektion. Im Folgenden ein Auszug der Bundesregierung zu den Regelungen für vollständig geimpfte und genesene Personen:

 

  • Geimpfte müssen einen Nachweis für einen vollständigen Impfschutz vorlegen – zum Beispiel den gelben Impfpass. Je nach Impfstoff bedarf es ein oder zwei Impfungen für einen vollständigen Schutz. Seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein. Zusätzlich darf man keine Symptome einer möglichen Covid-19-Infektion aufweisen. Dazu gehören Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust.
  • Genesene benötigen den Nachweis für einen positiven PCR-Test (oder einen anderen Nukleinsäurenachweis), der mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegt. Auch hier gilt zusätzlich, dass die Freiheiten nur für Menschen ohne Covid-19-typische Krankheits-Symptome gelten.

 

Ab einer 7-Tage-Inzidenz unter 50 werden voraussichtlich Nachweise wegfallen.

Die Programme sind durch die Hygieneauflagen noch sehr eingeschränkt, jedoch ist es für alle erfreulich, wenn wieder zwischenmenschlicher Kontakt möglich ist.

Das JuBüZ-Team freut sich wieder Besucherinnen und Besucher jeden Alters begrüßen zu können.

 

 

Actionbound des JuBüZ

Auch wenn unser Haus derzeit noch für die verschiedenen Programme und Angebote geschlossen ist, haben wir uns etwas für die sonnigen Tage überlegt. Wir haben einen eigenen Actionbound erstellt, quasi eine digitale Schnitzeljagd mit dem Handy, bei dem während eines Spaziergangs durch die Karthause gerätselt werden kann.

Die App sowie unser Actionbound an sich sind kostenfrei und können ganz einfach über den QR-Code auf dieser Webseite oder direkt an unserem Haus auf das eigene Handy geladen werden.

Bei Fragen helfen wir gerne weiter!

Viel Spaß!

Sommerferienfreizeit für 8 - 12 jährige Kinder

Plaudersprechstunde - die besondere Sprechzeit

Für alle Besucherinnen und Besucher des JuBüZ besteht die Möglichkeit sich telefonisch, per Mail oder bei Bedarf persönlich, im JuBüZ, unter Hygienemaßnahmen, mit den zuständigen Sozialpädagogen / Sozialarbeitern des JuBüZ-Teams auszutauschen.

Je nach Bedarf kann das ein "einfaches Gespräch" oder auch eine Erst-Beratung bei weitergehendem Hilfebedarf sein. Für dieses Angebot bitten wir um Terminvereinbarung unter 0261 / 914 06 000.

Ansprechpartner sind:

Birgit Korn-Möckel (Dipl. Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin)

Stefanie Lahm (Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin B.A.)

Michael Lüdecke (Dipl. Sozialarbeiter / Sozialpädagoge)

Wichtige Telefonnummern in der "Coronazeit":

Informationen Coronavirus und Weiterleitung "Nachbarschaftshilfe"
Bürgertelefon der Stadt Koblenz 0261 129-6655

 

 

Bundesweite kostenfreie Hotline: 0800 70 222 40

Rufen Sie uns an, wenn Sie Angst davor haben, gewalttätig gegen einen Angehörigen zu werden, einen sexuellen Übergriff an einem Kind zu begehen oder eine verbotene Seite mit kinderpornographischem Inhalt zu besuchen.

Trotz eingeschränktem Betrieb gehen die Planungen für unser Programm weiter - "Gartenschachspiel" angeschafft

FSJ und BFD

Eine Neubesetzung der Stelle im Bereich des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) oder des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) ist ab April 2021 möglich. Interessierte können sich telefonisch, postalisch oder per Mail im JuBüZ melden.